Schriftgröße: AAA

Sommerfest der Inklusion 2015

Gemeinsam feiern in Dillingen: Ministerin Bachmann und Bürgermeister Berg rufen zur Beteiligung beim „2. Saarlandweiten Sommerfest der Inklusion“ auf

Am 20. Juni 2015 findet auf dem Hoyerswerda-Platz in Dillingen das „2. Saarlandweite Sommerfest der Inklusion“ statt.

Gemeinsam gefeiert wird von 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Hoyerswerda-Platz mit einem bunten Bühnen- und Rahmenprogramm sowie zahlreichen Mitmachaktionen. Informationsstände sowie ein kulinarisches Angebot runden das Fest ab. Organsiert wird das Programm von saarländischen Verbänden, Vereinen und Organisationen mit Unterstützung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie der Stadt Dillingen.

„Einige Organisationen haben bereits Beiträge und Ideen beigesteuert. Wir hoffen, dass sich noch viele weitere Vereine und Verbände an der Organisation beteiligen und so zu einem gelungenen Fest beitragen“, erklärte Sozialministerin Monika Bachmann. Dabei seien ausdrücklich nicht nur Vereine angesprochen, die aus dem Bereich Inklusion kommen: „Mit dem Fest wollen wir möglichst viele Menschen erreichen, je vielfältiger das Angebot, umso besser. Das Sommerfest soll Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen verschiedener Herkunft, Alt und Jung einfach den Saarländerinnen und Saarländern, die Möglichkeit bieten, in lockerer Atmosphäre aufeinander zuzugehen, sich kennenzulernen, gemeinsam zu feiern und Spaß zu haben.“

Dieses Fest der Begegnung soll den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai und den Welttag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember zukünftig als wiederkehrende institutionalisierte Veranstaltung ergänzen. Der Gedanke „gemeinsam etwas erleben, gemeinsam feiern“ soll in einem Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gesang umgesetzt werden. Als weitere Programmpunkte sind auf Wunsch der Teilnehmer des „Runden Tisches“ kurze Diskussions- und Redebeiträge geplant, die sich allerdings weniger an allgemeinen Themen, sondern konkret an „Best-Practise“-Beispielen orientieren sollen. Alle Vereine, Verbände Organisationen und Künstler im Saarland sind herzlich eingeladen, das Programm aktiv mitzugestalten, sei es mit einem Infostand, einer Mitmachaktion, einem Bühnenauftritt, und, und, und…

Franz-Josef Berg, Bürgermeister der Stadt Dillingen: „Es freut mich, dass das zweite saarlandweite Sommerfest der Inklusion in Dillingen stattfindet. Inklusion ist hier bei uns kein Fremdwort. Inklusion wird in vielen Bereichen gelebt. Ob in Schulen, Vereinen, im Ehrenamt – das Miteinander hat einen hohen Stellenwert. Der Tag der Inklusion ist eine schöne Gelegenheit, sich in angenehmer Atmosphäre zu treffen, zu informieren, sich auszutauschen, ja auch sich besser kennenzulernen und Brücken zu schlagen.“

Interessierte können das Formular auf http://www.saarland.de/68212.htm nutzen oder sich mit dem Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie (Referat B1, Michaela Jäckle, m.jaeckle@soziales.saarland.de, 0681/501-3120 / Jutta Bettinger, j.bettinger@soziales.saarland.de, 0681/501-3392) sowie mit der n plus event GmbH (Petra Alles, pa@nplusevent.de, 0681/968538-14) in Verbindung setzen.

Ausgefüllte Formulare sind aus Organisationsgründen bitte bis zum 13. April an die

n plus event GmbH
Frau Petra Alles
Projektmanagement
Großherzog-Friedrich-Straße 100
66121 Saarbrücken

oder per e-mail an: pa@nplusevent.de

zurückzusenden.

 

Medienkontakt Pressestelle Telefon: 0681 501 3097 Mail: presse@soziales.saarland.de
Internet:: www.soziales.saarland.de Twitter: @saarland_de Facebook: www.facebook.com/saarland.de